Wissenschaftsförderung
 
Der Wissenschaftsverlag Dr. Hänsel-Hohenhausen sieht seine Aufgabe in der Förderung von Wissenschaft und Forschung mit den Mitteln eines Verlags.

Der Gründer des Verlags, Dr. Markus Hänsel-Hohenhausen, wie auch leitende Mitarbeiter von DHS und DBW waren viele Jahre im Wissenschaftsbereich und an Hochschulen tätig. Da sie selbst in verschiedenen Verlagen publiziert haben, kennen sie die Interessen wissenschaftlicher Autoren.

Zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung auf dem Gebiet der Philosophie veranstaltete der Verlag eine internationale Fachtagungen unter dem Titel FRANKFURTER TAGE FÜR PHILOSOPHIE.

Im Jahr 2003 vergibt der Verlag gemeinsam mit dem ontos verlag den Philosophiepreis der Deutschen Bibliothek der Wissenschaften in Höhe von EUR 4.000. Der Preis wird in Zusammenarbeit mit der GESELLSCHAFT FÜR ANALYTISCHE PHILOSOPHIE GAP 2003 auf dem GAP Kongreß verliehen. Ausgezeichnet wird eine Arbeiten auf dem Gebiet der Ontologie und Metaphysik.

Darüber hinaus fördert der Verlag die Publikation hervorragender wissenschaftlicher Arbeiten durch kostenlose Publikation in den verschiedenen Buchreihen.